Digitale Endgeräte

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Stadt Gelsenkirchen wird in den nächsten zwei Woche nach und nach digitale Endgeräte (Ipads) für Schülerinnen und Schüler an die Schulen ausliefern. Die Geräte sollen denjenigen Schülerinnen und Schülern zu Gute kommen, die während des Distanzunterrichts zu Hause keinen Zugang zu einem digitalen Endgerät haben. 

Momentan stehen uns 30 Ipads zur Verfügung, die zunächst an Schülerinnen und Schüler der EF und Q1 ausgegeben werden sollen. Die Beratungslehrer der Q1 und EF haben die Schülerinnen und Schüler bereits über Iserv angeschrieben. Die Schülerinnen und Schüler der Q2 haben bereits Endgeräte vor den Weihnachtsferien erhalten. 

Die Geräte bleiben im Besitz der Stadt Gelsenkirchen. Der Erhalt des Gerätes muss  per Unterschrift bestätigt werden. So wird ein konkretes Gerät einem konkreten Schüler zugeordnet. Ihr seid verpflichtet diese pfleglich zu behandeln.

Sobald weitere Geräte zur Verfügung stehen, können diese auch an Schülerinnen und Schüler der unteren Klassen ausgegeben werden. 

Bitte melden Sie sich umgehend bei den Beratungslehrern der Q1 und EF  bzw. bei den Klassenlehrerinnen und -lehrer der Sek. I , sofern Ihr Kind ein digitales Endgerät benötigt. 

Christhilde Schwindt

Schulstart nach den Weihnachtsferien

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

sicherlich haben Sie bereits aus der Presse erfahren, dass es in den Schulen in NRW bis zum 31.01.2021 keinen Präsenzunterricht geben wird. 

Der Unterricht wird ab Montag (11.01.2021) in digitaler Form über unsere Plattform Iserv erteilt. Sollten Ihre Kinder noch Schwierigkeiten haben, sich sicher in Iserv einzuloggen, kontaktieren Sie bitte umgehend den Klassenlehrer/die Klassenlehrerin oder wenden sich direkt an Herrn Eigemann.

Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder weiterhin darin, sich täglich bei Iserv einzuloggen. Alle wichtigen Informationen zur Organisation des Distanzunterrichts, alle Aufgaben und Einladungen zu Videokonferenzen werden über Iserv verschickt.

Am Montag (11.01.) und Dienstag (12.01.) haben Ihre Kinder die Möglichkeit, Unterlagen, Bücher, Arbeitsmappen etc., die sich noch in der Schule befinden, in der Zeit zwischen 08.00 Uhr und 13.00 Uhr abzuholen. 

Für die Jahrgänge 5 und 6 richten wir bei Bedarf wieder eine Notbetreuung ein. Bitte nehmen Sie umgehend Kontakt zu den KlassenlehrerInnen auf, falls Sie davon Gebrauch machen wollen. 

Bereits terminierte Klausuren der Q1 und Q2 finden wir geplant statt. Alle anderen Klassenarbeiten und Klausuren können nicht geschrieben werden. 

Ich wünsche uns allen, trotz der schwierigen Umstände einen guten Start ins neue Jahr. Ich bin zuversichtlich, dass wir auch diese Phase gemeinsam gut bewältigen werden.

Christhilde Schwindt

 

Schulbetrieb in der nächsten Woche

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie Sie sicherlich aus der Presse erfahren haben, gibt es weitreichende Veränderungen für den Schulbetrieb in der nächsten Woche.

Für die Jahrgänge 5, 6 und 7 findet regulärer Präsenzunterricht nach Stundenplan statt. Sie als Eltern können entscheiden, ob Ihr Kind am Präsenzunterricht teilnehmen soll.  Sollten Sie sich dagegen entscheiden, benötigen wir eine schriftliche Abmeldung. Ihre Kinder haben über Iserv bereits eine Mail erhalten, die im Anhang ein entsprechendes Formular enthält. Sofern Ihre Kinder nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, sind Sie verpflichtet am Distanzunterricht teilzunehmen. Die dort erbrachten Leistungen werden in die Benotung einbezogen. Die Schulpflicht ist ausdrücklich nicht aufgehoben.

In den Klassen 8 und 9 findet Distanzunterricht über Iserv laut Stundenplan statt. 

Dies gilt ebenso für die Kurse in der Sek. II.

Die in der nächsten Woche geplanten Klausuren und Nachschreibklausuren finden für die Sek. II regulär in der Schule statt.

In der Sek. I finden in der nächsten Woche keine Klassenarbeiten statt.

Der Unterricht beginnt nach den Weihnachtsferien am Montag, den 11.01.2021.

Sollten Sie für den 07.01. und 08.01 eine Betreuung für Ihr Kind benötigen, so teilen Sie uns dies bitte mit dem dafür vorgesehenen Formular mit.

Trotz dieser turbulenten Zeit wünsche ich Ihnen ein friedliches Weihnachtsfest und „Bleiben Sie gesund!“

Christhilde Schwindt

 

Regulärer Unterricht ab Montag

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am Montag kann der reguläre Unterricht wieder aufgenommen werden. Leider müssen einige Kolleginnen und Kollegen die nächste Woche in Quarantäne verbringen. Sie werden wie gewohnt ihre Schülerinnen und Schüler über IServ mit Unterrichtsmaterialien und Aufgaben versorgen, die die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I vor Ort in den Vertretungsstunden unter Aufsicht bearbeiten können. 

Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder dabei, sich regelmäßig in IServ einzuloggen um so alle notwendigen Informationen für den Unterricht zu erhalten. 

Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass in der nächsten Woche nicht alle Unterrichtsstunden regulär stattfinden können. Sie können den aktuellen Vertretungsplan jederzeit über die Homepage einsehen! Das dafür erforderliche Passwort ist den Schülerinnen und Schülern bekannt.

Nach Feststellung des Gesundheitsamtes besteht und bestand keine Infektionsgefahr für die Schülerinnen und Schüler. Dieser Punkt wurde ausführlich mit dem Gesundheitsamt erörtert. 

Christhilde Schwindt

Kein Unterricht am Freitag

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie Sie hoffentlich schon von den Klassenlehrern Ihrer Kinder erfahren haben, kann morgen leider kein Unterricht stattfindet. Einige Mitglieder des Kollegiums wurden in den vergangenen Tagen positiv auf das Coronavirus getestet. Sobald mit der Stadt und dem Gesundheitsamt geklärt ist, welche Maßnahmen nun notwendig sind, werden wir Sie darüber informieren.

Die Klassen- und Fachlehrer werden Ihre Kinder über IServ informieren und mit Materialien und Aufgaben versorgen. 

Christhilde Schwindt

Schulstart nach den Herbstferien

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nach den für Sie alle hoffentlich erholsamen Herbstferien werden wir am Montag wieder gemeinsam in den Präsenzunterricht nach Plan starten.

Wie Sie sicherlich aus der Presse erfahren haben, sind die Infektionszahlen in NRW und auch besonders in Gelsenkirchen sehr hoch. 

Um dennoch einen sicheren Start möglich zu machen, hat das Land NRW für alle Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen wieder eine Maskenpflicht im Unterricht beschlossen. Ab Montag müssen alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule auf dem gesamten Schulgelände, im Gebäude und auch auf dem festen Sitzplatz im Unterricht eine Maske tragen.

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind immer mindestens zwei saubere Masken mit in die Schule bringt. In der Vergangenheit ist es wiederholt vorgekommen, dass einzelne Schülerinnen und Schüler ohne Maske in der Schule erschienen sind. 

Als weitere Schutzmaßnahme sieht das Hygienekonzept des Landes das ausreichende Lüften der Klassenzimmer vor. Dies heißt konkret, dass ca. alle 20 Minuten für ca. 3 Minuten und während der großen Pausen eine Stoßlüftung durchgeführt werden soll. Dies wird bei niedrigen Außentemperaturen die Raumtemperatur deutlich senken. 

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind mit ausreichend warmer Kleidung zum Unterricht erscheint. 

Aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens müssen wir damit rechnen, dass es auch innerhalb der Schule zu Infektionsfällen kommen kann, was u.U. zur Folge hat, dass einzelne Schülerinnen und Schüler oder sogar ganze Jahrgangsstufen für einen begrenzten Zeitraum (in der Regel 14 Tage) nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können. 

Wir sind darauf gut vorbereitet. Alle Schülerinnen und Schüler haben bereits Erfahrungen im Umgang mit IServ gesammelt. Alle haben ihre Zugangsdaten und sollten sich sicher einloggen können.

Bitte unterstützen Sie Ihr Kind dabei. Sofern es zu Problemen kommt, nehmen Sie bitte umgehen Kontakt zum Klassenlehrer/zur Klassenlehrerin oder direkt zu Herrn Eigemann auf. 

Wir möchten sicherstellen, dass alle Schülerinnen und Schüler im Quarantänefall zuverlässig am Lernen auf Distanz teilnehmen können.  

Ich wünsche uns allen einen guten Start nach den Herbstferien!

Christhilde Schwindt

Einladung zur Schulpflegschaftssitzung

Sehr geehrte Eltern,

auf diesem Wege möchte ich an die 1. Schulpflegschaftssitzung am 07.09.2020 um 19.00 Uhr erinnern.

Alle in der letzten Woche gewählten Klassen- bzw. Jahrgangspflegschaftsvertreterinnen und – Vertreter sind herzlich eingeladen. Die Einladung geht Ihnen per Post zu und/oder kann hier heruntergeladen werden.

1. Schulpflegschaftssitzung September 2020 (pdf)

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen regen Austausch.

Christhilde Schwindt, Schulleiterin

Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

Die Landesregierung hat entschieden, dass ab Dienstag, dem 01.09.2020 für alle Schülerinnen und Schüler die Maskepflicht im Unterricht aufgehoben werden kann.  Als Gründe hierfür nennt sie den positiven Verlauf des gegenwärtigen Infektionsgeschehens in Nordrhein-Westfalen und die Tatsache, dass der Ferienrückreiseverkehr seit mehr als 14 Tagen weitgehend abgeschlossen ist.

Auf das Tragen einer Mund-Nasen-Maske im Unterricht kann jedoch nur verzichtet werden, wenn sich die Schülerinnen und Schüler auf ihren Sitzplätzen im Klassenraum befinden. Sobald sie ihren Sitzplatz verlassen und sich im Klassenraum, im Schulgebäude oder auf dem Schulgelände bewegen, besteht weiterhin die Pflicht, eine entsprechende Schutzmaske zu tragen.

In der Presse wurde das Für und Wider in den letzten Tagen schon von allen Seiten diskutiert. Dass die Aufhebung der Maskenpflicht zunächst zu einem Gefühl der Verunsicherung führen kann,  ist nachvollziehbar. Sollten Sie es daher für angebracht halten, dass ihr Kind freiwillig weiterhin eine Maske im Unterricht trägt, so ist dies selbstverständlich möglich. Eine Pflicht zum Tragen der Maske im Unterricht besteht jedoch nicht mehr.

Alle weiteren Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen gelten weiterhin. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden die neue Situation mit Ihren Kindern ausführlich besprechen.

Sollten Sie diesbezüglich Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Christhilde Schwindt, Schulleiterin

Die Schule fängt wieder an !

Lieber Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am Mittwoch starten wir in das neue Schuljahr 2020/21!

Ich hoffe, Sie hatten trotz der insgesamt eingeschränkten Reisemöglichkeiten eine schöne und erholsame Zeit. 

Leider ist kein Wunder geschehen! Das Coronavirus hat sich nicht in Luft aufgelöst. Es wird auch im neuen Schuljahr unseren Schulalltag beeinflussen.

Sicherlich habe Sie aus der Presse schon wichtige Eckinformationen erhalten.

Bitte beachten Sie für den ersten Schultag die folgenden Punkte:

Auf dem gesamten Schulgelände, im Schulgebäude und auch in den Klassenräumen während des Unterrichts herrscht Maskenpflicht

  • Sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind eine ausreichenden Anzahl (2 bis 4) Mund-Nasen-Masken zur Verfügung hat. Im Laufe des Schultages wird Ihr Kind die Maske vermutlich mehrfach wechseln müssen. Dafür benötigt Ihr Kind eine kleine Plastiktüte, in die es die gebrauchten Masken sicher verstauen kann.
  • Alle Schülerinnen und Schüler werden von den Klassenlehrern am Mittwochmorgen auf dem Schulhof abgeholt und in die Klasse begleitet. Die Schülerinnen und Schüler der einzelnen Klassen sammeln sich an folgenden Stellen auf dem Schulhof:
    Hauptgebäude:
    Jg 7: bei den Tischtennisplatten
    Jg 8: bei den Steinen am Fußballplatz
    Jg 9: bei den Fahrradständern am Eingang

    Nebengebäude:
    Jg 6: Schulhof Schultestraße
  • Bitte weisen Sie Ihre Kinder darauf hin, dass auch auf dem Schulhof eine Maske getragen werden muss!

In den ersten beiden Unterrichtsstunden haben alle Klassen bei Ihrer Klassenlehrerin oder ihrem Klassenlehrer Unterricht. Dort werden alle neuen Hygieneregeln ausführlich mit Ihren Kindern besprochen. 

Ich wünsche uns allen auch unter den neuen Bedingungen einen guten Schulstart ins Schuljahr 2020/21.

Christhilde Schwindt, Schulleiterin