Erdkunde

Erdkunde am Grillo-Gymnasium

Das Fach Erdkunde wird am Grillo-Gymnasium in den Jahrgangsstufen 5, 7, 9 und in der Oberstufe unterrichtet. In Kooperation mit dem Ricarda-Huch-Gymnasium und Gauß-Gymnasium finden auch regelmäßig Erdkunde- Leistungskurse statt. Auch ist es möglich, das Fach bilingual zu wählen. Dann findet der Unterricht in der 7. und 9. Klasse auf Englisch statt.

In den unterschiedlichen Jahrgangsstufen wird eine große Bandbreite von Themen behandelt.

In der 5. Klasse dreht es sich viel um die eigene Heimat und Umgebung, Besonderheiten Deutschlands, Tourismus an den Küsten und in den Alpen sowie Landwirtschaft und das Leben im ländlichen und städtischen Bereich.

In der 7. Klasse erfolgt dann der Blick in die große weite Welt mit Themen wie Erdbeben und Vulkane, Leben in unterschiedlichen Klimazonen (Wüste, Regenwald, Arktis und Antarktis) sowie auf unterschiedlichen Kontinenten (USA, Australien).

In der 9. Klasse werden die Themen wirtschaftlicher mit der Globalisierung, wirtschaftlichen Disparitäten, Europa und der EU, dem Klimawandel sowie nicht-erneuerbaren und erneuerbaren Energieträgern.

In der Oberstufe finden sich alle Themen der Unterstufe in neuer und vertiefter Form wieder. So geht es beispielsweise um die Bedrohung des Menschen durch Naturkatastrophen, das Leben in unterschiedlichen Klimazonen der Erde, die Ressource Wasser, die globale Energieversorgung, Nahrungsmittelversorgung, Bevölkerungsentwicklung, Migration, Stadtgeographie uvm.

Nach Möglichkeiten werden in der Oberstufe auch Exkursionen und Unterrichtsgänge durchgeführt.

Der Unterricht findet größtenteils im eigenen Fachraum mit multimedialer Ausstattung statt.