Tag 2

Tag 2 – die ersten 24 Stunden...

Es wird Tag in Jochgrimm und durch dicken Nebel scheinen nur wenige Sonnenstrahlen. 

Doch auf dem heutigen Programm stehen die Skieinheiten 2 und 3 und immerhin sind unsere Helden nun 24 Stunden hier. 

Nachdem am Abend zuvor die Bettruhe mit wenigen Widerständen ausgeführt wurde, erwachten die Grillonen nach einer gefühlt viel zu kurzen Nacht zu den Klängen der Musik aus Herrn Meißners und Herrn Önatas Handy. Außer der Prinzessin-auf-der-Erbse-Lea und ihrer entfernten Prinzessinnen-Cousine Hannah, hatten alle eine gute Nacht. Die Prinzessinnen beschwerten sich über zu kalte und „harte“ Betten. 

Nach dem Frühstück und genauso auch am Nachmittag standen wieder die Skieinheiten auf dem Plan. Aufgeteilt in fünf Skigruppen bei Frau Schulz, Herrn Meißner, Herrn Nezhad, Herrn Önata und Herrn Schaaf machten sich die jungen Helden auf, bei nebligem Wetter und eisigen Temperaturen ihr Skikönnen zu trainieren. 

Natürlich ist aller Anfang schwer und so gab es viel zu lachen als z.B. Lisan mit Heldenmut, den Reflexen eines Tigers und der Intelligenz eines Delfins eine Mitfahrerin vor dem Sturz vom Übungshang „rettete“. Oder als auf demselben Übungshang Kaan und Bedirhan auf tragische Weise auf dem Zauberteppich stürzen. (Der Zauberteppich ist ein Gummiband, ähnlich einer Rolltreppe, die die Skifahrenden auf den Berg bringt.) Allerdings amüsieren auch sie sich heute über die Geschichte. Man erzählt sich, dass sie von den anderen SkifahrerInnen abgelenkt waren. Doch sie waren nicht die Einzigen, die nähere Bekanntschaft mit dem weißen, kalten Freund, dem Schnee, gemacht haben: auch Baran hat die ein oder andere Gelegenheit genutzt, um es sich während der Skistunden im Schnee gemütlich zu machen. Während Meryem sich laut Gerüchten zeitweise in einen Schneeball verwandelt haben soll, haben Tabea und Hannah bereits heute die Schwarzhorn-Piste befahren. Tabea kam mit einigen blauen Flecken davon. Damit auch morgen wieder weiter trainiert werden kann, führt Herr Nezhad gerade Videoanalyse mit seinem Skikurs durch und bespricht die Lerninhalte der nächsten Tage. 

Heute Abend wird es ruhiger während unsere Helden den Film „Gegen jede Regel“ schauen und die Lehrer hoffen dass das nicht das Motto der nächsten Tage wird. 

Und es gäbe noch viel viel mehr zu berichten... 

Deswegen werden wir auch morgen wieder von uns hören lassen! Bis dahin, Beste Grüße aus Jochgrimm!

Lisan, Hannah, Tabea, Mohammed, Bedirhan, Kaan, Baran