27 Jahre Song & Dance Festival am Grillo-Gymnasium

Am Abend des Dienstages, am 25. September 2018, stand das jährliche Song & Dance Festival am Grillo-Gymnasium an, welches man schon als Tradition sehen kann, da es nun das 27. Jahr in Folge stattfindet. Monate vorher haben sich Künstler/innen, Gruppen, Paare sowie Klassen dazu entschieden, an jenem Abend Schüler/innen, Eltern, Lehrer und andere Interessenten mit einer bunten Mischung an musikalischen Erlebnissen zu unterhalten.

Während der Musikfahrt nach Gahlen haben sich unsereTalente intensiv auf dieses Festival vorbereitet.

Das zahlreich erschienene Publikum wurde gut zwei Stunden mit einer ausgezeichneten Kombination von neuerer und älterer Musik, von Vokal- und Instrumentalmusik sowie von besinnlichen und lustigen Stücken begeistert. Während die Jazzband, die Tanzgruppen, die Beatboxer und das Gesangssolo enthusiastisch von den Jugendlichen bejubelt wurden, punkteten die etwas älteren Lieder, wie die der Lehrerband, bei den Erwachsenen. Wie jedes Jahr wurde dieser gelungene Abend mit dem Stufenchor der 5. Klasse beendet, welcher zwei Volkslieder vortrug.

Ein riesen Lob an die Gesamtleitung Ute Kuhlmann und Ulrich Schumacher sowie an die Technik-AG und an allemitwirkenden Talente und natürlich an die Schulleitung, die diesen unterhaltsamen Abend ermöglicht hat!

Rahime Demir 9b

Terminplan für das erste Halbjahr im SJ 2018/19

Liebe Schülerinnen und Schüler, lieber Eltern

das gesamte Kollegium des Grillo-Gymnasiums wünscht Ihnen einen entspannten und erfolgreichen Start in das neue Schuljahr!

Zur leichteren Planung aller Termine können sie hier den gültigen Terminplan für das erste Halbjahr abrufen.

Insbesondere möchten wir auf das erste Spanischfest des Grillo-Gymnasiums am 02. Oktober hinweisen. Über zahlreiche Besucher würden wir uns sehr freuen.

Mit den besten Wünschen für ein erfolgreiches Schuljahr! /Sb

/Update 06.09.2018

Landtagsbesuch der 8. Klassen

Am 04.07.18 haben die drei achten Klassen mit ihrer Politiklehrerin Frau Warmke und begleitenden Kollegen den Landtag besucht. Der Vormittag in Düsseldorf begann mit einer kurzen Einführung durch den Besuchsdienst im Plenarsaal, anschließend folgte ein Rollenspiel, bei dem die Jugendlichen zu der motivierenden Fragestellung "Soll es ein Wahlrecht ab der Geburt geben?" verschiedene Parteien vertreten und vorher vorbereitete Reden halten sollten. Nach einer kleinen Stärkung in der Landtagskantine kam es zu einem interessanten Gespräch mit dem Gelsenkirchener Abgeordneten Sebastian Watermeier.                                Zi